Kleine Hilfestellungen für PI 11-X3

Tutorial ©RediSu

Was ist ein Objektmodus und wo finde ich ihn?

Der Modus--> *als Objekt malen*-->
bietet dir die Möglichkeit auf unabhängigen Ebenen über dem Basisbild zu malen.
Das ist praktisch, wenn du verschiedene Farben auf unterschiedlichen Ebenen
aufbringen willst. Du kannst auch die Ebenen im nachhinein bearbeiten,
verschieben, nach hinten, nach vorne bringen oder löschen,
ohne das dein ganzes Bild zerstört wird.

Klicke ein Malwerkzeug(1) an.
Klicke auf *als Objekt malen*(2).
Jetzt kannst du malen wie du willst.
Bist du fertig, klicke wieder auf
*als Objekt malen* und dein bemalter Bereich wird zum Objekt.


Farbwähler- wie finde ich die richtige Farbe
und was mache ich mit dem Zifferncode?

Um die Farben auszuwählen, brauchst du hier hauptsächlich den *Farbwähler*.

Klicke auf das Farbquadrat mit einem Linksklick (0),
dann erscheint der Farbwähler.

Du kannst die Farben auf 3 Arten festlegen.
Mit dem Schieberegler(1)->hier ist die Farbbestimmung eher ungenau.


Mit dem Fadenkreuz(2)->hier kannst du winzigste Farbunterschiede einstellen.
Einfach in einen Farbbereich klicken oder das Fadenkreuz dorthin ziehen.


Mit dem Hexadezimalwert(3)->der genau die Farbe bestimmt. Dies ist eine Kombination aus sechsstelligen Zahlen oder Ziffern.Solltest du eine bestimmte Farbe später wieder brauchen, ist das der Code, damit du sie wieder findest. (um ihn nicht zu vergessen brauchst du da einen Zettel zum notieren)
Wenn du den Hexwert in das Kästchen (3) eintippst, erhältstdu die richtige Farbe.


In den Feldern*Aktueller/Neu*(4) siehst du die Farbe, die du gerade verwendest und die Neue, die du jetzt einstellst.


Malen mit Texturen

Das ist ein toller Modus um einfach texturierte Oberflächen zu malen.

Du kannst fast mit allen Malwerkzeugen eine Textur aufbringen.

Ein Malwerkzeug auswählen->auf *Texturvorschau*klicken und eine Textur auswählen.
Dann kann das Malen schon beginnen.

Möchtest du eine eigene Textur laden,
so klicke auf den Pfeil*Maltexturmenü* ->Textur hinzufügen.
Suchst dir deine Textur von deinem Rechner und klickst auf öffnen.
Danach steht dir diese Textur im Menü immer zur Verfügung.
Du kannst sie natürlich so auch wieder löschen.


Stempel

Mit dem Stempel kannst du vorgefertigte Objekte in dein Bild einfach und leicht einfügen.

Klicke auf das Stempelwerkzeug(1).
Du kannst einen voreingestellten Stempel wählen, indem du auf das Kästchen(2) klickst, dann erscheint eine Auswahl. Einfach draufklicken und losstempeln.

Wenn du selbst einen Stempel hergestellt hast,
mit dem kleinen Pfeil(3) Auswahl öffnen und Stempel hinzufügen anklicken.
Deinen Stempel von deiner Festplatte wählen->öffnen.
Danach steht dir der Stempel im Menü immer zur Verfügung.
Du kannst sie natürlich so auch wieder löschen.

Du kannst jedes Objekt zum Stempel machen.
Wichtig: als Ufo abspeichern.
Wenn du mehrere Objekte auf einem Ufo gibst,
so stempelst du die nacheinander herunter.

 

Du kannst das Verhalten des Stempels in der Attributleiste einstellen.
Die Transparenz
Die Größe->Original ist 100.
Der Abstand:
Vergleich nebenstehend:
(1) ist Größe 50 - Abstand50
(2) ist Größe 50 - Abstand100

Reihenfolgemodus:
(2)Zufällige Reihenfolge: die Stempel reihen sich irgendwie aneinander.
(3)Sequentielle Reihenfolge: Eine immer wieder kehrende Reihenfolge.
(4)Winkelreihenfolge: Das Objekt ändert sich nur, wenn man die Richtung wechselt.

Platzierungsmodus:
Stempelplatzierung: bei jedem Klick, stempelst du ein einzelnes Objekt.
Spurplatzierung:Bei gedrückter Maustaste, kannst du viele Objekte auf einmal stempeln.->eine Spur.

Objektmodus:
Separates Objekt: wenn du eine Spur legst, so ist jedes Objekt einzeln anklickbar und veränderbar.
Einzelnes Objekt: wenn du eine Spur legst, so ist diese Spur ein einziges Objekt.


Maske in Trickkiste laden

Wenn du dir schöne Masken von einer Internetseite heruntergeladen
oder dir selbst welche gebastelt hast,
dann kannst du sie folgendermaßen in deine Trickkiste einfügen:

 

Zuerst mache dir in der Trickkiste/Archiv/Maske eine eigene Gruppe in dem du alle deine Masken speichern
kannst.
Rechtsklick auf Maske/Neue Gruppe....gib dort den Namen ein wie deine Gruppe heißen soll....ok


Suche dir die Maske die du in die Trickkiste laden möchtest
aus deiner Datei und öffne sie in deinem Pi.
Wenn es noch kein Graustufenbild ist, mußt du es erst umwandeln und zwar:
gehst du auf Einstellen/Datentyp umwandeln....Graustufen.
Dieses Bild speichere dir wieder als jpg. Datei ab.
Dann gehst du auf Auswahl/Auswahl importieren


wenn du draufklickst öffnet sich ein Fenster....
dort klicke Graustufenbild öffnen an und auf ok.


Nun hat dein Maskenbild so bläuliche Punkte/Linien.....es ist mariert.
Gehe wieder auf Auswahl/Auswahl im Objektarchiv aufnehmen.
Im neuen Fenster...zur Trickkiste hinzufügen.....suchst du dir unter Registergruppe deine angelegte Gruppe
heraus bei mir ist es Rahmen
und bei Beistpielname kannst du der Maske einen Namen geben.


Nun siehst du deine Maske in der Trickkiste. Mit doppelklick darauf, kannst du sie anwenden.
Mit Rechtsklick auf die Maske in der Trickkiste öffnet sich ein Menü, dort kannst du einstellen, wie du
deine Maske anwenden möchtest.
Klicke in Maske einpassen an.......dann passt sie sich immer automatisch
an deine bearbeitende Leinwand an.



 

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen!
bis bald!!!....
nach oben

Tut-Index

Meine Tutorials und deren Grafiken dürfen nur zu privaten-nicht kommerziellen Zwecken verwendet werden.
Die daraus entstandenen Werke sind euer Eigentum und ihr könnt sie auf euren Webseiten veröffentlichen.
Die Orginal-Tutorials (und Bilder) dürfen auf keinen Fall ohne meine Erlaubnis auf anderen Homepages, Clubs, Foren und oder Mailinglisten verwendet werden.
Hinweise per Textlink auf meine Page http://redingers.heimat.eu sind nicht zwingend notwendig,
würde mich jedoch freuen... .

Wenn du die Tutorials von mir in Foren verwenden willst,
dann schicke mir bitte eine Mail: sostra@gmx.net
und lies dir dazu bitte meine
Nutzungsbedinungen
durch

nach oben